Diabetes Wissen

Warum messen?

Warum messen?

Eine gute Diabeteseinstellung bedeutet, die Blutzuckerwerte im normnahen Bereich, das heißt zwischen 80 mg/dl und 120 mg/dl zu halten.

Messhäufigkeit

Messhäufigkeit

Vor dem Essen ist nach dem Essen: wann Sie auf jeden Fall Ihren Blutzuckerwert bestimmen sollten und wie oft die Selbstkontrolle im Durchschnitt notwendig ist.

Richtig messen

Richtig messen

Nur wer seinen aktuellen Blutzuckerwert kennt, kann Insulin entsprechend dosieren. Die wichtigsten Tipps für die richtige Blutzuckermessung.

Abweichende Werte

Abweichende Werte

Der gemessene Blutzuckerwert stimmt nicht mit dem "gefühlten" überein? Woran liegt das? Am Teststreifen, dem Messgerät oder ist bei der Messung ein Fehler passiert?

Vollblut vs. Plasma

Vollblut vs. Plasma

Wer von einem auf Vollblut kalibrierten Blutzucker-Messsystem zu einem auf Plasma kalibrierten wechselt oder umgekehrt, muss ev. mit neuen Zielwerten rechnen.

Umrechnungstabellen

Umrechnungstabellen

Blutzuckerwerte werden wahlweise in Milligramm pro Deziliter (mg/dL) oder Millimol pro Liter (mmol/L) angegeben. Bei der Umrechnung helfen unsere Tabellen.